Österreich ist Europameister 

Souveräner kann man einen Titel nicht erobern. Martin Ritzer, Dietmar Wolff, Andreas Richter, Toni Schutti, Bernt Baumgartner, Manfred Spendling, Joschi Kopp, Heinz Dvorak, Guido Friedrich und Edi Ballnik siegten bei der Journalisten-EM im GC Murhof  vor Deutschland und Italien. Der Rekordvorsprung betrug 43 Punkte. 

Die besten golfenden Journalisten Europas ermittelten beim 10. EUROPEAN MASTERS FOR GOLF PLAYING JOURNALISTS (EMGJ) ihren Meister. Neun Nationen (neben Österreich waren dies Deutschland, Tschechien, Niederlande, Schweiz, Italien, Spanien, Dänemark und Schweden) mit je zehn Spielern waren am Start, gespielt wurden zwei Stableford-Runden mit Dreiviertelvorgabe. Für Österreich hatten sich Martin Ritzer (Präsident Media Golf Austria), Dietmar Wolff, Andreas Richter, Toni Schutti, Bernt Baumgartner, Manfred Spendling, Joschi Kopp, Heinz Dvorak, Guido Friedrich und Edi Ballnik qualifiziert.

Die rotweißrote Equipe ging entfesselt zu Werke. Sky-Kommentator Guido Friedrich und Edi Ballnik (Kreativdirektor setup4u ) durften sich über 34 Punkte freuen. Bernt Baumgartner bewies erneut unfassbare Nervenstärke und unterschrieb mit einem strahlenden Lächeln seine 32 Punkte auf der Scorekarte. Mit insgesamt 69 Punkten war Baumgartner der erfolgreichste Spieler des Turniers.

Nach dem ersten Tag betrug der Vorsprung auf Italien 13 Punkte, und nachdem Bernt Baumgartner am Donnerstag den letzten Putt zum Par gelocht hatte, waren’s gar 43 auf Deutschland, die Bronzemedaille ging an die Italiener. Ein historischer Vorsprung beim EMGJ, eine Machtdemonstration, ein Triumph des Team-Spirits. Für Österreich war es bereits die dritte Goldmedaille – zuletzt hatte man 2011 auf Madeira gewonnen.

Die Veranstaltung war von MGA-Präsident Martin Ritzer hervorragend organisiert worden. Rundum war Lob zu vernehmen. Die Gäste waren begeistert vom GC Murhof, einem der schönsten Gpolfplätze in Österreich. Die Teams logierten im Hotel Novapark. Dienstag Abend lud Landeshauptmann Schützenhöfer zum abendlichen Empfang in die Grazer Burg, Gastgeber war der bestens gelaunte Bundesrat Ernest Schwindsackl, der die Mannschaften in der  Steiermark herzlich willkommen hieß. Zu Gast waren auch Vertreter der Sponsoren Bankhaus Krentschker und Cashback World. Dienstag Abend empfing Bürgermeister Siegfried Nagl die golfenden Journalisten im Schlossbergrestaurant zum Dinner, der Mittwoch stand im Zeichen von Sponsor EuroSkills. Die Siegerehrung fand am Murhof statt.

Die EMGJ 2021 werden in Tschechien ausgetragen. Die Latte liegt hoch. Nicht nur aus sportlicher, sondern auch aus organisatorischer Sicht. 

Mittwoch:

Am Mittwoch war Rookie Bernt Baumgartner, der sich seine Stammvorgabe jenseits der 20 vom ersten Abschlag an nicht anmerken ließ, der Mann des Tages. Der 38-Jährige ORF-Social-Media-Redakteur musste mit Handicap 16 spielen, ihm gelangen zwei Birdies, auf dem Scoreboard wurden 37 Punkte notiert. Andreas Richter strahlte über 36 Punkte, ein bisschen ärgerte den erfahrenen EM-Teilnehmer, dass er auf den Back-Nine drei Zwei-(!)Putts brauchte … Edi Ballnik holte dank seiner souveränen Herangehensweise 34 Punkte, Guido Friedrich, nicht nur auf dem Papier der beste Golfer am Start, spulte den Kurs wie eine Maschine ab und brachte 33 Punkte ins Klubhaus. Auch MGA-Präsident Martin Ritzer blieb mit 32 jenseits der Dreißig-Punkte-Grenze.

Dienstag:

Dietmar Wolff schoss bei der Proberunde auf Loch 4 ein Hole-in-One!

Nach der Proberunde stand das Captains Meeting auf dem Programm, am Abend lud Bürgermeister Siegfried Nagl die golfenden Journalisten im Schlossbergrestaurant zum Dinner.

Montag:

Die Teams – neben Österreich sind dies Deutschland, Tschechien, Niederlande, Schweiz, Italien, Spanien, Dänemark und Schweden – sind in der Steiermark eingetroffen und haben im Hotel Novapark bzw. am Murhof Quartier bezogen. Am Abend lud Landeshauptmann Schützenhöfer zum Empfang in die Grazer Burg, Gastgeber war der bestens gelaunte Bundesrat Ernest Schwindsackl, der die Mannschaften in der  Steiermark herzlich willkommen hieß. Zu Gast waren auch Vertreter der Sponsoren Bankhaus Krentschker und Cashback World.

(Harald Schume)

Die golfenden Journalisten aus neun Nationen spielen diese Woche am Murhof um den Europameistertitel.

Es ist angerichtet am Murhof, einem der traditionsreichsten und schönsten Golfplätze in Österreich. Diese Woche werden die besten golfenden Journalisten Europas im Rahmen des 10. EUROPEAN MASTERS FOR GOLF PLAYING JOURNALISTS (EMGJ) ihren Meister ermitteln. Neun Nationen mit je zehn Spielern sind am Start, für Österreich treten Martin Ritzer (MGA-Präsident), Dietmar Wolff, Andreas Richter, Toni Schutti, Bernt Baumgartner, Manfred Spendling, Joschi Kopp, Heinz Dvorak, Guido Friedrich und Edi Ballnik an. Das Ziel: Eine Medaille, die möglichst hell glänzen soll. Die Goldene wäre bereits die dritte – zuletzt siegte die rotweißrote Equipe 2011 auf Madeira.

(Harald Schume)

Journalisten EM 2019 Programm HaPrü
Banner.indd
Logoleiste Sponsoren A4 HP 18